Spezial-/Objektplatten

Funktionalität trifft Design

Im exklusiven Innen- und Messeausbau genauso wie im hochwertigen Möbelbau kommen vermehrt Spezial- und Objektplatten zum Einsatz. Einer der führenden Hersteller ist Pfleiderer, der mit dem DST-System – D wie Dekor, S wie Struktur, T wie Trägermaterial – die Kombination von beschichteten Platten, HPL-Platten und HPL-Elementen ermöglicht. Als Träger werden Span- und Faserplatten für den Möbel- und Innenausbau, brandfeste oder feuchtebeständige Platten, Spezialplatten wie BalanceBoard für den Leichtbau oder LivingBoard-Platten für ökologisches Bauen genutzt, kombiniert mit unterschiedlichen Strukturen und über 300 Dekoren.

Hochglänzende und matte Werkstoffe

Im Bereich hochglänzender Werkstoffe bietet Pfleiderer mit dem DST-kompatiblen PrimeBoard XG eine Platte mit ebenmäßigem und dreidimensionalem Spiegelglanz. Das Primeboard XG ist abrieb- und kratzbeständig, sodass der Werkstoff langfristig attraktiv ist. Für den Möbelbau bietet auch der Hersteller Senosan hochglänzende Platten, die einseitig mit Acryl beschichtet sind und sich durch eine extrem ruhige sowie glatte Oberfläche auszeichnen.

Die dezente und pflegeleichte Alternative zu Hochglanz-Oberflächen sind matte Plattenwerkstoffe, von Pfleiderer zum Beispiel das PrimeBoard XT mit weniger als fünf Glanzpunkten. Der Anti-Fingerprint-Effekt schützt vor Verschmutzungen und ist besonders schnell zu reinigen. Die XtremeMatt-Platte von Pfleiderer ist ebenfalls reflektionsarm, besonders widerstandsfähig und nach DIN EN 438:2005 auch für den horizontalen Einsetz zertifiziert. Rundungen lassen sich mit dem matten, vor Fingerabdrücken und Verschmutzungen geschützten Oberflächenmaterial Formica Infiniti realisieren, das postformt werden kann.

HolzLand Waterkamp führt neben diesen und weiteren Spezial- und Objektplatten auch passende Dekorkanten ab einem Meter, die in allen Breiten farbgleich sind.